Hands-on training Funktions- und Okklusionsanalyse im zahnärztlichen Alltag

Referent:
Dr. med. dent Markus Greven, MSC, PhD (Vist.-Prof. MedUni Wien)

Datum:
Tag 1, Freitag, 13.04.2018, 14:30 – 17:30 Uhr
Tag 2, Samstag, 14.04.2018, 09:00 – 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Haranni Academie, Herne

Kursgebühr:
535,00 Euro (inkl. MwSt.)

Kursanmeldung:
SCHEU-DENTAL GmbH, Am Burgberg 20, 58642 Iserlohn
Frau Jana Momber oder Annika Libudzig, Tel. +49 2374 9288-59 od. -22, Fax -90,
E-Mail: j.momber@scheu-dental.com oder a.libudzig@scheu-dental.com
Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Im Rahmen der theoretischen und praktischen Demonstration (Hands-On-Übung) einer standardisierten zahnärztlichen Funktions- und Okklusionsdiagnostik soll die Bedeutung, die Auswertung und das „Handling“ des BRUX CHECKER® herausgestellt und geübt werden. Die Teilnehmer sollen nach dem Kurs zur selbstständigen Verwendung des BRUX CHECKER® und dessen interpretation in Ihrer eigenen Praxis befähigt sein.

Teil des Kurses ist, den BRUX CHECKER® vorzustellen und in die zahnärztliche Funktions- und Okklusionsdiagnostik zu integrieren. Der BRUX CHECKER® ist ein simples diagnostisches Werkzeug, um parafunktionelle Muster von Patienten auf einfache Art und Weise zu beurteilen. Er visualisiert statische und dynamische okklusale Kontakte, erlaubt die Identifizierung physiologischer und unphysiologischer Zahnkontakte, sowie eine Klassifizierung und Differenzierung des okklusalen dynamischen Schemas. Die Beurteilung dieser Muster muss Teil der Okklusionsdiagnostik sein, um einen exakten, individuellen Behandlungsplan erstellen zu können. Der BRUX CHECKER® ist ein sehr nützliches Werkzeug, einfach zu handhaben vor allem für den klinischen Alltag geeignet.

Kursinhalte:

Tag 1:

    • Die Bedeutung der Okklusion
    • Die funktionellen Determinanten des Kausystems
    • Herstellung der BRUX CHECKER® mit der Druckformtechnik
    • Tiefziehen einer BRUX CHECKER®Folie für die Teilnehmer zur nächtlichen Anwendung und Auswertung am 2. Tag durch Prof. Dr. Greven

Tag 2:

    • Bruxismus als physiologische Funktion
    • Praxis/Demo: Erfassung der funktionellen Determinanten in der Praxis, erweiterte Funktions- und Okklusionsanalyse – persönliche Auswertung der vond en Teilnehmern getragenen BRUX CHECKER®Schienen
    • Auswertung der mittels BRUX CHECKER® ermittelten Informationen
    • Integration der Funktionsanalyse
    • Integration der Behandlungsplanung
    • besprechung der Arbeitsergebnisse und Diskussion

Weitere Informationen und Anmeldeoptionen finden Sie auch auf der Webseite von SCHEU-DENTAL.